Menu

Fruchtsäure

Fruchtsäuren - für ein perfektes Hautbild
 

Der Einsatz von Fruchtsäuren ist in der heutigen Zeit nicht mehr aus der modernen Kosmetik, wegzudenken.

Abgestimmt auf ihren Hauttyp erfolgt eine oberflächliche, feine Schälung der Haut mit einer natürlichen Fruchtsäure.Dieses Verfahren kann Hautunregelmäßigkeiten und Alterserscheinungen der Haut (grobporige Haut, Mitesser, Akne, feine Fältchen, Sonnenschäden, Verhornungsstörungen und Altersflecken) beseitigen.

Diese Therapie ist eine medizinisch sinnvolle und wirksame Behandlung bei:

 

  • Akne
  • Altersflecken
  • Pigmentflecken
  • Altersfältchen
  • unreiner und grobporiger Haut
  • lichtbedingten Pigmentflecken
  • trockene und schuppige Haut
  • Verhornungsstörung der Haut
  • unreine und ungleichmäßige Haut
  • stumpfem, glanzlosem, fahlem Hautteint

 

Wie wirkt Fruchtsäure? 

Bei vielen Hautleiden kommt es zu einer übermäßigen Anhäufung toter Hautzellen, so dass die Haut dick wird und ihren Glanz verliert. Mit Hilfe von Alpha-Hydroxy-Säuren lassen sich die auf der Hautoberfläche liegenden Hautzellschichten ablösen und entfernen. Auf diese Weise wird die Schicht der abgestorbenden Hornzellen schmaler und es kommt zu einer fotlaufenden Besserung des Aussehens und der Beschaffenheit der Haut.

Einzelbehandlung

Kompresse, Abreinigen  und Entfetten der Haut, Fruchtsäure, Wirkstoffampulle, Maske,  Abschluspflege incl. Massage

47,- Euro

Komplettbehandlung

Kompresse, Abreinigen  und Entfetten der Haut, Fruchtsäure, Augenbrauenkorrektur, Ausreinigen, Wirkstoffampulle, Maske, Abschluspflege incl. Massage

 

57,- Euro

Kurbehandlung

(4x Einzelbehandlung)

 

 

160,- Euro

Kurbehandlung

(6xEinzelbehandlung)

 

240,- Euro

 

Welche möglichen Nebenwirkungen können eintreten nach einer Fruchtsäurebehandlung?

Ernsthafte Nebenwirkungen oder Risiken sind bei fachgerechter Anwendung nicht beobachtet worden. Nach der Behandlung kann für einige Stunden (selten auch für 1-2 Tage) eine Rötung und ein Brennen oder Hitzegefühl der Haut auftreten, das sich normalerweise aber rasch zurückbildet.Bei höher dosierten Fruchtsäuren kann eine oberflächige Verkrustung, bzw. eine Abschuppung der Haut auftreten. (Nicht abziehen oder kratzen!) Bei einer Behandlung ab 40% Säure ca. 4Wochen keine Sonnen- oder Solarium.

Bei einer entzündlichen Akne kann es vorübergehend zu einer scheinbaren Verschlimmerung durch Entleerung von Komedonen und Pusteln kommen. Für einige Tage nach dem Peeling besteht eine erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut.

 

Was ist nach dem Peeling mit Fruchtsäure zu beachten?

2-3 Tage nach dem Peeling besteht striktes Sonnenverbot. Danach sollten (wenn die Behandlung im Frühjahr oder Sommer durchgeführt wird) Sonnenschutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor aufgetragen werden.Während der Behandlungsdauer sollte auf Produkte und Inhaltsstoffe mit Retinol (Vitamin A) und Beta-Carotin (Farbe der Mohrrüben) verzichtet werden, da sie mit Fruchtsäure reagieren und eine Pigmentbildung fördern können.Am Abend nach der Peelingbehandlung muss eine Feuchtigkeitscreme aufgetragen werden.

Für die ersten Tage nach der Peelingbehandlung (in der Phase der akuten Schuppung) sollte die Fruchtsäurecreme pausiert werden, danach ist sie wieder zu benutzen, um den Behandlungserfolg zu stabilisieren.

 

Wiederholungsbehandlung

Das Peeling wird je nach Therapieerfolg und individueller Reaktion/Verträglichkeit in zwei- bis vierwöchigen Abständen wiederholt. Bei Akne empfiehlt sich ein Peeling alle zwei bis vier Wochen, bei Hautalterung alle 3-4 Wochen. Nach Abschluss der eigentlichen Peeling-Behandlungsserie kann das Peeling bei Bedarf in größeren Abständen wiederholt werden.